großalarm mit aal

großalarm. alle sirenen heulen. eine übung? wofür? alle laufen zum bunker, nur ich bleibe in der kantine sitzen und schlürfe weiter die heiße aalsuppe. je länger die sirenen heulen, desto leichter fühlt sich mein kopf an – möglicherweise wegen verminderter gehirnaktivität durch massive “heulung” (=arbeitstitel) – und umso lebendiger wirken die daumendicken aalstücke in meiner suppe – vermutlich wegen der animation zur flucht durch massive postmortale “heulung” (=arbeitstitel). ich tausche hirn durch reanimierten aal (=arbeitshypothese). es fühlt sich gut an, dieses heulung-healing-feeling (=kurztitel für forschungsprojekt).

vorher

aaa

nachher

stein des handelns

Ergebnisse

  • zerrung 1. ordnung

    kosmodrom-nowosindromsk ist möglicherweise das resultat eines projekts der offenen psychiatrie. tatsache ist, dass es von dr. friedrich berger, einem kollegen und freund von franco basaglia gestartet wurde. patient*innen und wissenschafter*innen… ...
    zerrung 1. ordnung
  • mit der käsewurstsemmel wurde alles anders

    alles wurde anders, als ich in die käsewurstsemmel biss. plötzlich nahm ich nicht nur den geschmack der wurst und der semmel war, sondern ich sah unmittelbar vor mir das schwein… ...
    mit der käsewurstsemmel wurde alles anders
  • schichten und ton

    War es das schlechte gewissen angesichts des nahenden verfallsdatums der „safari-zum-selbst“-gutscheine, die mir meine kolleginnen und kollegen zum runden geburtstag geschenkt hatten, oder doch die reste meiner selbstoptminierungstendenz der stärke… ...
    schichten und ton