kosmodrom-nowosindromsk

aufblasbares labyrinth

der leere-koeffizient des beitrags auf der fritzi berger-skala: 7w²r5,00z

sensation im institut

meiner crew gelang im rahmen der experimente rund um die konstruktion reproduzierbarer, aber nichtsdestotrotz individuell unterschiedlichster labyrinthe eine sensation. geschaffen von 7 labyrinthologischen meisterhänden erblickte das erste aufblasbare 6-dimensionale labyrinth das licht des nichts.

im zusammengerollten (keinesfalls gefaltenen!) zustand ist es so gross wie eine nackenrolle, es kann aber aufgeblasen werden bis zu einem relativen durchmesser von 550 m bzw. einer relativen höhe von 250 m (relativ wegen der rein theoretisch angenommen kurzfristigen 3-dimensionalität im zustand des aufblasens und zustoppelns).

wir führen derzeit noch einige sicherheitschecks durch, bevor wir das teil (spitzname: labra labirovskaja) als geschenksbeilage zur mai-ausgabe des wissenschaftsmagazins nowosti nowosindromsk auf den regulierten markt werfen. danke für euer verständnis!

herzlichst  cpt.curiosita & max norden (institute of advanced labyrithology and sindromology)

unsichtbare labyrinthe

trailer for the movie „herzlich willkommen in der leere“

beitrag teilen

teile auf facebook
teile auf twitter
teile auf pinterest
teile als e-mail

ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

letzte beiträge

rakete