kosmodrom-nowosindromsk

fragmente

der leere-koeffizient des beitrags auf der fritzi berger-skala: 0*/rt.46la

tag 822
hart und weich
von: curiosita

unser weg ist nicht der, das harte vom weichen zu scheiden, sondern die härte im weichen zu sehen.

tag 743
glück durch tod
von: max norden

unter dem motto „glück durch tod“ startet das psychosoziale modul des kosmodrom-nowosindromsk eine initiative für uns alle. wir laden euch deshalb herzlich dazu ein, schonungslose, ungeschminkte, hautnahe und insbesondere persönliche erfahrungen zu diesem thema bei uns einzureichen. im rahmen unserer on-help-line „hilfe, ich lebe!“ werden wir eine sendung ganz dem thema „glücklich-sein durch tod-sein“ widmen. dabei werden wir möglicherweise auch DEINEN erfahrungen, anliegen und fragen/antworten raum zur entfaltung bieten können. wer bis zum sendetermin noch totunglücklich ist oder bereits totglücklich ist, kann sich gerne für die geplante podiumsdiskussion (leitung: paula sensenheim) bewerben. vielleicht gehörst du ja zu den glücklichen unglücklichen/glücklichen, die daran teilnehmen können. wir freien uns schon auf die einreichungen und denken dabei ganz besonders an dich! max

tag 649
wahlen im kosmodrom! das amtliche ergebnis
von: kosmodrom-nowosindromsk

das aktuelle offizielle wahlergebnis aus dem kosmodrom nowosindromsk: klekkigonzo wurde als gott mit nur einer gegenstimme wiedergewählt. voraussichtliche dauer seiner zweiten amtszeit: weitere 14 milliarden jahre. p.s.: wir sind gespannt, ob er seine wahlversprechen einlösen wird. bis bald. max rasputin norden

tag 639
life at the limits
von: curiosita

im department of scurrilonautic technologies findet in den nächsten tagen der workshop ‚life at the limits – organisms in extreme environments‘ statt. mmmmh – fresh fruits for rotting brains! curiosita

tag 430
wunderbar
von: curiosita

welch wunderbare nachricht, steindor der albinoide schamane ist wieder im kosmodrom. werde sofort die arbeiten an meinem requiem unterbrechen und seinen worten lauschen, wenn er diesmal worte hat. wollte mich immer schon in einen schwarzen schneehasen verwandeln und voll panischer angst vor einem rudel nordischer hochlandwölfe fliehen. das kann etwas! es gibt ein leben vor dem tod, curiosita

tag 378
stille
von: curiosita

neulich in der skurrildrom-bar: stille! durch einen versuch im starkstromlaboratorium des skurrildroms an der verkohlten schädeldecke fritzi bergers kam es zum totalstromausfall. die musicbox spuckte keinen ton mehr aus. unruhe – eine verzweifelte skurrilonautin meinte:“ jetzt muss ich in der stille verweilen und bin meinen furchtbaren gedanken ausgeliefert. jetzt ist nichts mehr im lot.“ kopf hoch liebe kosmodrominas und kosmodromis, die stille ist der erste und letzte weg zur leere, oder auch nicht. egal. steh auf fleisch! curiosita

tag 333
kongress „das angewandte nichts“
von: kosmodrom-nowondromsk

der bericht zum outdoor-kongress – „das angewandte nichts“ ist nunmehr bereit zur weiterverbreitung oder vernichtung. was auch immer euch zur teilnahme an diesem kongress motiviert hat – sei es der wunsch, eure disfunktionalen psychomodule zu rekonfigurieren, sei es das ziel, eure gehirnströme kurzzuschließen, sei es die frage, ob ihr so real oder so illusorisch seid wie wir…. – vollkommen egal: herzlich willkommen in der leere! kosmodrom-nowosindromsk

nr.43

video: kosmodrom-nowosindromsk.org, musik: pissing tools

beitrag teilen

teile auf facebook
teile auf twitter
teile auf pinterest
teile als e-mail

ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

letzte beiträge

rakete