masken

“das ich? das ich besteht aus unzähligen masken. eine maske nach der anderen maske.”

brao, ein ligurischer freund, ambitionierter kettenraucher, aktivist der welt-offenen psychiatrie und honorarkonsul des kosmodrom nowosindromsk in vernazza, weist seit jahrzehnten auf diese tatsache hin. die eröffnung der maskenbastelwerkstatt “ego” wird deshalb bis auf weiteres täglich vertagt. der markt ist gesättigt. das ich hat sich im spiegel sattgesehen. bis zu faschingsbeginn. dann sehe ich weiter. durch die schlitze in meinem (?) gesicht.

n.

vorher

anfragen und anregungen an das kosmodrom-nowosindromsk

nachher

fritzi berger – zurück auf der bühne!

Ergebnisse

  • das karpfenauge

    hirnsplitternotiz: heute gelang es uns, eine minikamera in das auge eines karpfens, der seit anbeginn des kosmodroms im teich des forschungszentrums seine gemächlichen, aber unberechenbaren runden dreht, zu implantieren. wir… ...
    das karpfenauge
  • noch ein schönes leben

    mein gehirn zersprang in unzählige scharfe, spitze splitter. Sie drangen durch meine schädeldecke, stießen durch meine augen, schossen aus meinen nasenlöchern und ohren und bohrten sich durch meine wangen. ich… ...
    noch ein schönes leben
  • nanologie & labyrinthologie

    meine erinnerungen an die erste nanologische expedition in die wälder rund um das kosmodrom nowosindromk sind von olfaktorischen wahrnehmungen und irritationen geprägt: der schwere duft des torfigen waldbodens, die betörende… ...
    nanologie & labyrinthologie