kosmodrom-nowosindromsk

ökonomisches

der leere-koeffizient des beitrags auf der fritzi berger-skala: ._-r4/t55

ökonomische anmerkungen

ich erwachte früh morgens gegen 3.00 uhr unter freiem himmel. die klare nacht im hochland hatte uns ein sternenzelt mit vielen sputniks, sternschnuppen und unzähligen anderen bewegten lichtern beschert. obwohl sommer war es sehr kalt. cpt. curiosita und sarah schliefen tief und fest in ihre schlafsäcke modell sarkofagozyt gehüllt (von der nowosindromsker werkstätte für experimentelles hand-, mund- und fußwerk genäht und mit knaxiodromwolle gefüllt). ich kroch aus meinem biwak und ging zum fluss und sah nach, ob sich bereits eis gebildet hatte.

beim pissen fiel mir die immer wiederkehrende idee eines angeblich unter psychosen leidenden klienten/mitarbeiters ein. rasch begann ich aus baumstämmen, weidenästen, moos und meinem sarkofagozyt-schlafsack den ersten nowosindromsker hochland-duty-free-shop für ausserirdische lebensformen zu zimmern.

ich füllte den kiosk mit den alkoholischen überresten unserer expedition sowie traubenzucker, tabak und elchwurst, zündete mir eine zigarre an und wartete kurz und erfolgreich auf den ersten gast.

beitrag teilen

teile auf facebook
teile auf twitter
teile auf pinterest
teile als e-mail

ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

letzte beiträge

rakete