kosmodrom-nowosindromsk

mad technologies

der leere-koeffizient des beitrags auf der fritzi berger-skala: klala!³²

das institute of advanced labyrithology and sindromology empfiehlt zur bekämpfung der „grossen krise“ massive staatliche und überstaatliche förderungen von mad technologies. in mad technologies liege laut dem abschlussbericht des 2. kosmodromer symposiums „krise raus“ die hoffnung für einen massiven wirtschaftlichen aufschwung im 3. und 4. quartal der zukunft.

weiters wurde empfohlen, die kooperative zusammenarbeit im bereich interdisziplinärer mad technologies zu verstärken. in verrückter technologie stecke der schlüssel zum wirtschaftlichen und psychischen erfolges des menschen im 21.jahrhundert.

beitrag teilen

teile auf facebook
teile auf twitter
teile auf pinterest
teile als e-mail

ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

letzte beiträge

rakete